Projekt IoT-Getränkekühler

Sehr haben wir uns über die Spende unseres Vermieters gefreut – eine kleine gut funktionierende Tiefkühltruhe.
Eigentlich ideal um Getränke für unsere Mitglieder und für Veranstaltungen zu kühlen – wenn da nicht das Problem gewesen wäre, dass die Einstellungen der Truhe nur knackige Minustemperaturen zulässt.

Kein Problem für Maker:
Schnell ein kleines Projekt aus der Taufe gehoben. Ein Mitglied war bereit seinen kleinen Verbrauchswerte-Controller zu spenden und diesen mit einem One-Wire Temperatursensor zu beschalten. Schnell noch ein SSR (Solid-State Relay mit Nullspannungsschaltung) drauf und ein bisschen Coding – fertig war das abgebildete Teil.
Benutzt wird ein Arduino Pro Mini, ein I2C-OLED Display, ein Sharp SSR und ein XBee/ZBee Modul über das wir die Temperaturen auslesen und auch verändern können. Die Stromversorgung der Kühltruhe wird dann im Einsatz einfach über dieses kleine Gerät geschleift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.